Sophie Scholl

Video-Projekt von Stefan Schroeder

Premiere am 9. und 16.5.2021

Theater am Fluss Schwerte

 

Das zweiteilige Video wirft Schlaglichter auf besondere und wichtige Momente im viel zu kurzen Leben der Sophie Scholl. Als Kind noch vom Dritten Reich vereinnahmt, wird sie zu einer entschiedenen Gegnerin des Nazi-Regimes, die ihre Werte bis zuletzt tapfer vertritt. Sophies Weg der Gewissensbildung hat auch Vorbildcharakter für die heutige Zeit, in der nach wie vor spürbar bleibt, wie fragil die Werte von Freiheit und Demokratie sind, wenn man sie nicht bewusst bewahrt. Die Geschwister Scholl und die Mitglieder der Weißen Rose sind Identifikationsfiguren der deutschen Geschichte, die daran erinnern, wofür es sich einzutreten lohnt. 

 

Das Videoprojekt "Sophie Scholl" entstand während des Corona-Lockdowns 2021 und wurde von sechs Mitwirkenden auf Distanz über Zoom geprobt, gespielt und aufgezeichnet oder selbstständig gefilmt.